Das erste Mal Istanbul Music Festival in Hamburg war wunderschön: Musik, Geschichten, berührte Herzen und strahlende Gesichter. Danke an alle, die da waren. Eure Wertschätzung bedeutet uns alles und danke an alle unglaublich engagierten HelferInnen. Gemeinsam Schaffen baut einfach eine ganz besondere Verbindung.

 

Dieses Erlebnis wollen wir auf jeden Fall wiederholen. Im nächsten Jahr! Wir holen erneut ein bisschen Istanbul in unser geliebtes Hamburg, und wollen es damit leben. Istanbul, die Brücke zwischen Okzident und Orient, Schmelztiegel und Zufluchtsort und der unermüdliche Kampf um die Freiheit aller Menschen. 

 

Nächstes Jahr kommen wir also wieder, dafür brauchen wir eure Hilfe. Bringt Freunde, Mütter und Kollegen. Kauft eure Tickets frühzeitig oder spendet, denn dieses Festival ist kein Business. Unsere Vereine schlagen kein Kapital, deshalb sind wir auf Unterstützung angewiesen.

 

Danke Hamburg wir sehen und im nächsten Jahr!

lineup 2019

Musik

Grup Çalcaz // Lia Şahin // Hogir Göregen // İlhan Erşahin's Wonderland feat. Hüsnü Şenlendirici // Pinhan Trio // Hakan Vreskala // Pinhani // Kolektif Istanbul // 

DJ Soulsaver // DJ & Selector Emin

Film & Literatur

Eren Önsöz mit ihrem Film „Haymatloz“ // Kristina & Firat Kara: Haymat. Türkischdeutsche Ansichten // Toni Gottschalk: Konfetti im Kopf // Mesut Bayraktar: Briefe aus Istanbul // Mahir Güven: Zwei Brüder // Rukiye Cankiran: Das geraubte Glück - Zwangsheiraten in unserer Gesellschaft //

Fatma Sagir: Orte, Dinge, Menschen

 

Rap for Refugees e.V.

Rap for Refugees ist eine integrativ interkulturelle Initiative für junge Menschen mit dem Ziel, die vielfältigen Ausdrucksformen des Hip Hop sinnstiftend einzusetzen. Wir bieten kostenlose Workshops (Rap, Beatbox, Graffiti, Gesang für Mädchen, Hip Hop Tanz) und organisieren regelmäßig Festivals, um Geflüchteten eine Basis im sozialen Leben zu schaffen und ihnen die Gelegenheit zu bieten, ihre Erfahrungen und Geschichten künstlerisch zum Ausdruck zu bringen.

DIDF Hamburg

Der Arbeiter- Jugendverein ist Mitglied der Förderation demokratischer Arbeitervereine (DIDF). Ein demokratischer, überparteilicher, aber kein unpolitischer Dachverband von hauptsächlich türkisch- und kurdischstämmigen Arbeiter*innenvereinen mit der Absicht, ein Forum für Völkerverständigung und internationale Solidarität zu sein. Der Hamburger Verein bemüht sich seit 40 Jahren um ein solidarisches und gleichberechtigtes Miteinander.

 

Über uns

Kontakt

BOOKING/KÜNSTLERISCHE GESTALTUNG

LITERATUR/FUNDRAISING/ORGANISATION

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Ata Anat

Dilan Baran & Anna Hennecke

Charlotte Schwarz

 

©Istanbul Music Festival

  • Instagram
  • Facebook